Neues Webinar zum Pflegepersonen-Stärkungsgesetz (PpSG)

Am 12. Dezember 2018 bieten wir ein Webinar zum Thema "Das Pflegepersonen-Stärkungsgesetz (PpSG) und die damit in Verbindung stehenden Auswirkungen auf das SGB XI" an.

„Pflegemisere in Deutschland“, „Pflegenotstand“ oder auch „Unattraktives Berufsbilds einer Pflegefachkraft“, sind Pressemeldungen, die uns eigentlich schon in der Zeit vor den Pflegestärkungsgesetzen konfrontierten.
Und tatsächlich: Weder das erste, noch das zweite Pflegestärkungsgesetz beinhalten kaum Verbesserungen für das Berufsbild einer Pflegefachkraft.

Hier bessert der Gesetzgeber nach. Mit einem umfangreichen Gesetz, dem Pflegepersonen-Stärkungsgesetz, das voraussichtlich am 1. Januar 2019 in Kraft treten wird, sollen spürbare Verbesserungen in die Strukturen einer Pflegefachkraft umgesetzt werden. Dabei sitzen die Pflegekassen mit im Boot. Gesetzliche Grundlagen für neue Vergütungszuschläge, neue Fördermittel, neue Vergütungen, verbunden mit neuen Regeln im Hinblick auf den Datenschutz und Qualitätssicherungsmaßnahmen für Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI werden in das SGB XI einziehen. Auch neue Spielregeln, mit Hinblick auf die Erkennbarkeit von Entlastungsleistungen nach § 45b SGB XI in der Abrechnung, wird dabei ein Thema sein.

Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit sich anzumelden, erhalten Sie hier