Pfändung des Krankengeldes

Buchungsnummer: 1362851
Referenten: Björn Sip
Dauer: 1,5 Tage
Seminartyp: Workshop
Seminarbeginn: 11.12.2023 09:00
Seminarende: 12.12.2023 12:25
Unterrichtseinheiten: 0
Seminargebühr: 405,00 €
Inhalt

Dieser Workshop bietet fachliche Unterstützung und Hilfestellung bei den vielfältigen Fragen, die im Zusammenhang mit dem Thema Pfändung etc. aktuell in der Praxis der Krankenkassen gestellt werden.

Schwerpunkte

  • Zahlungsmodalitäten des Krankengeldes

    • Entstehen der Ansprüche

    • Fälligkeit des Krankengeldes

    • Auszahlung

    • Vorschüsse

    • Verzinsung

  • Mögliche Fallvarianten beim Zugriff auf Geldleistungen

    • Aufrechnung

    • Verrechnung

    • Pfändung

    • Privatinsolvenzen

    • Auszahlung bei Verletzung der Unterhaltspflicht

    • Übertragung und Verpfändung

    • Rangfolge der Befriedigung von Ansprüchen

  • Aktuelle Problemfälle aus der Praxis zu den o. g. Themen

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen der Krankenkasse, die mit Aufrechnungen, Verrechnungen, Pfändungen, Übertragungen, Verpfändungen, Unterhaltspfändungen und Auswirkungen von Privatinsolvenzen beim Bezug von Krankengeld in der Praxis der Krankenkassen konfrontiert werden.

Ihre Ansprechpartnerin zu inhaltlichen Fragen

Irene Foltys-Harth, Tel.: 06623 84-3151, E-Mail: Foltys-HarthI@bkk-akademie.de

Ihre Ansprechpartnerin zu Terminen und Anmeldung

Stefanie Viol, Tel.: 06623 84-3104, E-Mail: ViolS@bkk-akademie.de

360 Grad Rundgang